Erster Sieg in der wu14-Landesliga-Geschichte der Uelzen Baskets

Oldenburger TB : Uelzen Baskets 41:53 (Halbzeit 23:18) 
Große Freude bei den U14 Mädchen der Uelzen Baskets. Zum allerersten Mal überhaupt spielt ein Team in der Landesliga. Dementsprechend zurückhaltend sind die Saisonziele. Jedes gewonnene Spiel ist ein riesen Erfolg. Schon im vierten Spiel ist es jetzt passiert. Nach einer langen Bahnanfahrt nach Oldenburg fingen die Mädchen von Coach Thomas Körding wieder einmal sehr nervös an. Das ist verständlich, wenn man immer wieder in professionelles Umfeld, wie auch hier beim OTB, gerät. Einzig Lisa Brucker hatte keine Scheu und blockte sowohl in der Verteidigung viel weg und hatte im Angriff auf der Post-Position sichtlich viel Spaß. Sie hielt damit die Baskets im Spiel. Eine solide Leistung von Dana Brauer und Ennie Behnke hielt die Baskets auf Schlagdistanz. Erst kurz vor Ende des dritten Viertels platzte der Knoten bei einem 10:0 Lauf. Jetzt endlich spielte auch Aufbauspielerin Rita Schamrow ihr Potenzial aus und erzielte 12 ihrer 18 Punkte.  Ein toller Erfolg, der Lust auf das Heimspiel am kommenden Sonntag macht.   Es spielten: Rita Schamrow (18), Lisa Brucker (12), Dana Brauer (10), Ennie Behnke (9), Sarah Grothe (4), Emma Kowalk, Elina Helwich, Skyla Semmler, Kimberley Schielke